Stromverbrauch-berechnen

Jetzt selbst Stromverbrauch berechnen

So finden Sie heraus, wie viel Energie Sie tatsächlich im Alltag verbrauchen

In welcher Höhe sich der Stromverbrauch im Haushalt bewegt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben den Geräten an sich, entscheidet vor Allem das eigene Konsum- und Nutzungsverhalten darüber, ob bei der nächsten Stromabrechnung eine böse Überraschung droht oder nicht. Ein bewusster Umgang mit dem Energieverbrauch im Haushalt ist daher in jedem Fall empfehlenswert. Sie möchten Ihren Stromverbrauch im Haushalt berechnen? Wir zeigen Ihnen wie.

Stromverbrauch ermitteln – das sind die größten Energiefresser

Wer seine Stromkosten reduzieren möchte, sollte versuchen jene Posten zu ermitteln, welche den Löwenanteil am Gesamtstromverbrauch für sich beanspruchen. Neben Großgeräten wie Spülmaschinen, Waschmaschinen oder Fernseher gibt es jedoch auch viele versteckte Energiefresser, die wir im Alltag oftmals nicht wahrnehmen. So treiben dauerhaft angeschaltete Steckerleisten die Stromkosten oft unbemerkt in die Höhe. Ähnliches gilt für die Standby Funktion vieler High-Tech-Geräte. Doch auch veraltete oder ungenutzte Elektrogeräte können sich in wahre Geldvernichtungsmaschinen entwickeln.

Strompreis auf Rekordniveau

Die Entwicklung des Strompreises erlebt in den letzten Jahren einen wahren Boom – im negativen Sinne. Derzeit entspricht die Kilowattstunde in Deutschland einem Wert von 29,42 Cent. Dieser lag im Vorjahr noch bei 13,94 Cent, was einem Anstieg von ca. 111% entspricht. Darin enthalten sind unter anderem die Kosten für den Transport, die Stromerzeugung sowie für sämtliche Abgaben und Steuern. Letztgenannte Komponente hat sich in den letzten 20 Jahren verdreifacht. 

Stromverbrauch berechnen Haushalt – mit diesen Formeln:

In den meisten Haushalten herrscht eine Menge Einsparpotential. Um herauszufinden in welchen Dimensionen sich Ihr Energieverbrauch bewegt, empfehlen wir Ihnen Ihren Stromverbrauch zu berechnen. Diese Daten können Sie im Anschluss verwenden, um die Kosten gezielt zu senken. 

 

Jährlichen Stromverbrauch berechnen:

Um den jährlichen Stromverbrauch auszurechnen, müssen Wohnfläche, Personenanzahl sowie die verschiedenen Elektrogeräte berücksichtigt werden:

 

Formel zur Berechnung der Stromverbrauch pro Jahr:

Wohnfläche in m² * 9 kWh) + (Personenanzahl * 200 kWh) + (Elektrogeräte Haushalt * 200 kWh) = Stromverbrauch pro Jahr

Stromverbrauch pro Gerät berechnen:

Wer seinen Stromverbrauch reduzieren möchte, sollte sich von Elektrogeräten trennen, die enorm viel Strom fressen. Um diese Geräte zu ermitteln, können Sie auf diese Formel zur Berechnung der Stromkosten einzelner Geräte zurückgreifen:

 

Formel zur Berechnung der Stromverbrauch des Gerätes

Wattzahl * Betriebsdauer in Stunden * Tage = Stromverbrauch des Gerätes

Stromkosten pro Jahr berechnen:

Der alles entscheidende Faktor ist jedoch nicht der Stromverbrauch an sich, sondern die sich daraus ergebenden Kosten. Wenn Sie den Wert Ihres Stromverbrauchs in Kilowattstunden kennen, können Sie diesen ganz einfach mit dem aktuellen Stromtarif multiplizieren, um Ihre jährlichen Stromkosten zu berechnen:

 

Formel zur Berechnung der Stromkosten pro Jahr:

Verbrauch in kWh * 0,29 Euro = Stromkosten gesamt

Woher weiß ich, ob mein Stromverbrauch zu hoch ist?

Sie haben Ihren Energieverbrauch berechnet? Sehr gut. Aber woher wissen Sie eigentlich, ob dieser Wert nun positiv oder negativ ist? Um das herauszufinden, können Sie sich am deutschen Durchschnitt orientieren. Überschreiten Sie diesen Wert deutlich, sollten Sie Ihr Verhalten im Alltag genauer unter die Lupe nehmen.