jetzt-sparen.de

Stromtarife vergleichen
und wechseln

bis zu 720€ sparen

Stromtarife

kWh / Jahr

TÜV-geprüft

Über 13.000 Tarife

Kostenfreier Wechsel

TÜV-geprüft

Über 13.000 Tarife

Kostenfreier Wechsel

Inhaltsverzeichnis

Hier findet jeder den passenden Stromtarif

Stromtarife gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Um in der Angebotsflut den Überblick zu behalten, nutzt du am besten den Stromvergleich von jetzt-sparen.de. Wir vergleichen tausende von Angeboten, um für dich den passenden Stromtarif zu finden.

Nach Eingabe deiner Postleitzahl und des durchschnittlichen Stromverbrauches zeigt dir unser Stromtarifrechner alle verfügbaren Tarife an. Nachdem du ein passendes Angebot ausgewählt hast, kannst du den Wechsel direkt online beantragen. Dein neuer Anbieter kümmert sich um den Rest. 

Grundversorger oder alternativer Stromtarif?

Ohne Eigeninitiative wird jeder Kunde zunächst vom örtlichen Grundversorger – meist die Stadtwerke – mit Strom beliefert. Denn der Grundversorger ist gesetzlich dazu verpflichtet, jeden Haushalt mit Strom zu versorgen. Wer also keinen Vertrag mit einem alternativen Stromanbieter abschließt, ist automatisch im Grundversorgungstarif eingestuft. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, beim Grundversorger einen Sondervertrag mit abweichenden Vertragskonditionen abzuschließen.

Der Nachteil am Grundversorger ist, dass der Strom vergleichsweise teuer ist. Deshalb entscheiden sich viele Verbraucher für einen alternativen Stromversorger. Ein Stromvergleich zeigt dir den günstigsten Tarif für deine Region. Je nach Anbieter gibt es verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Konditionen. Vergleiche deshalb neben dem Strompreis auch alle weiteren Vertragsbestandteile, um den besten Stromtarif zu finden. Nur Tarife mit kundenfreundlichen Vertragsbedingungen sind empfehlenswert.

Die Unterschiede zwischen Grundversorgungstarif und alternativem Stromtarif im Überblick

Grundversorgungstarif

  • 14-tägige Kündigungsfrist
  • 14-tägige Vertragslaufzeit
  • monatliche Zahlweise
  • Achtung: abweichende Vertragskonditionen bei Sonderverträgen

Alternativer Stromtarif

  • Kündigungsfrist unterscheidet sich je nach Anbieter
  • Vertragslaufzeit bis zu 2 Jahre
  • Zahlweise abhängig vom Anbieter
  • auf automatische Vertragsverlängerung achten

In 3 Schritten zum perfekten Stromtarif

  1. Stromtarife vergleichen
    Nutze zum Vergleichen unseren Stromtarifrechner. Wir brauchen hierzu lediglich deine Postleitzahl sowie den jährlichen Stromverbrauch.
  2. Tarif auswählen
    Die besten Stromtarife findest du hier! Wir sortieren alle Angebote nach günstigen Preisen und fairen Vertragsbedingungen.
  3. Bequem online wechseln
    Klicke einfach auf „In 5 Minuten online wechseln“ und schon gelangst du zum Online-Formular für den Vertragswechsel – alles kinderleicht und selbstverständlich kostenlos.

Vergleichen war noch nie so einfach!

Günstig ist nicht alles

Wer vergleicht, sollte richtig vergleichen. Achte deshalb nicht ausschließlich auf den Strompreis, sondern beziehe auch alle weiteren Tarifbedingungen in deinen Vergleich mit ein. Zahlreiche Energieversorger locken neue Kunden mit attraktiven Prämien und Neukundenboni. Doch ein vermeintlicher Schnäppchentarif kann schnell zur Kostenfalle werden. Versteckte Preiserhöhungen im nächsten Jahr sind hier keine Seltenheit. Neben den reinen Kosten für die Energie solltest du daher auch die weiteren Konditionen für die Strombelieferung beachten, insbesondere das Kleingedruckte. Überlege dir bereits im Vorhinein, ob ein Stromtarif mit oder ohne Bonus für dich in Frage kommt.

Vergleiche deshalb immer den gesamten Stromtarif und nicht nur Strompreise! 

Die wichtigsten Bestandteile eines Stromtarifs

Wie du siehst, regeln Stromtarife also mehr als nur den Strompreis. Doch was genau ist eigentlich der Inhalt eines Stromtarifvertrages? Natürlich, hängt die Ausgestaltung der einzelnen Vertragsbestandteile vom jeweiligen Stromanbieter ab. Die wesentlichen Regelungen werden jedoch in jedem seriösen Stromtarif aufgegriffen.  So wird neben der Höhe und Zusammensetzung des Strompreises auch die Herkunft des Stroms beschrieben. Ebenso wichtig sind die Vertragslaufzeit sowie die Kündigungsfrist für den Stromvertrag. Zudem wird die Zahlungsweise und Art der Nutzung geregelt, sprich ob der Strom privat oder gewerblich bezogen wird. Sind Preisgarantien, Prämien oder Bonuszahlungen vereinbart, finden diese ebenfalls Niederschlag im jeweiligen Tarif.

All diese Faktoren sind wichtige Merkmale für einen aussagekräftigen Stromtarifvergleich. Der Vergleichsrechner von jetzt-sparen.de berücksichtigt diese Aspekte und zeigt dir so den passenden Stromtarif.

Gute Stromtarife erkennen

Doch woran erkennt man nun einen guten Stromtarif? Günstig sollte er sein, das ist klar. Aber wie deutet man die restlichen Vertragsbestandteile? Nachfolgend geben wir dir ein paar konkrete Anhaltspunkte, die dir bei der Suche nach dem idealen Stromtarif helfen.

  • Vertragslaufzeit
    Ein guter Stromtarif sollte den Kunden nie zu lange binden. Deshalb empfehlen wir Stromtarife mit einer Laufzeit von maximal 12 Monaten. So kannst du mindestens einmal im Jahr Stromtarife vergleichen und den Stromanbieter wechseln.
  • Kündigungsfrist
    Ein verbraucherfreundlicher Vertrag hat eine Kündigungsfrist von weniger als 6 Wochen. Damit bleibst du flexibel und kannst auf neue Situationen und bessere Angebote schnell reagieren, indem du deinen Stromanbieter kündigst.
  • Vertragsverlängerung
    Die meisten Stromverträge beinhalten eine automatische Vertragsverlängerung, sofern nicht rechtzeitig wird. Nach Ablauf der Erstvertragslaufzeit sollte sich der Vertrag im besten Fall um maximal einen Monat automatisch verlängern.
  • Preisgarantie
    Mit einer vereinbarten Preisgarantie schützt du dich vor plötzlichen Preiserhöhungen. Die Preisgarantie sollte dabei mindestens für die festgesetzte Laufzeit gelten.
  • Zahlungsweise
    Eine monatliche Abschlagszahlung ist die sicherste Alternative. Es gibt auch Anbieter, die eine jährliche Vorauskasse anbieten. Hier ist Vorsicht geboten: Auch wenn es sich dabei meist um besonders günstige Angebote handelt, solltest du nicht vergessen, dass im Falle einer Insolvenz das vorab gezahlte Geld verloren gehen kann. 

So funktioniert des Wechsel zum günstigen Stromtarif

Du hast einen passenden Stromtarif gefunden? Dann geht es jetzt darum, den Stromanbieter zu wechseln. Der Wechsel ist heutzutage kinderleicht. Nachdem du den Stromvergleich durchgeführt hast, kannst du innerhalb kürzester Zeit online zum günstigen Stromanbieter wechseln. Handelt es sich um eine reguläre Kündigung mit genügend Vorlaufzeit zum Ablauf der Kündigungsfrist, reicht es aus, wenn du das Online-Wechsel-Formular ausfüllst. Dein neuer Anbieter kümmert sich um den Rest und übernimmt die Kündigung des alten Anbieters. Lediglich im Falle eines Sonderkündigungsrechts (z.B. bei Strompreiserhöhung) musst du selbst tätig werden und deinen alten Stromanbieter kündigen.
In der Regel bekommst du von dem Wechsel also nichts mit – außer der niedrigeren Rechnung natürlich. Der Wechsel des Stromanbieters ist für dich komplett risikofrei. Sollte sich die Belieferung mit Strom durch deinen neuen Anbieter aus irgendeinem Grund verzögern, springt der Grundversorger ein und übernimmt die Stromversorgung. Die Angst vor einer Stromunterbrechung ist daher unbegründet.