Riester-Rente im Vergleich

Bis zu50%Förderung

Vergleichen

Notwendige Angaben in den Rechner eintragen

Wechseln

Wählen Sie Ihren passenden Tarif
und füllen Sie die Dokumente aus

Sparen

Durch den wechsel können Sie bares Geld sparen

Riester-Rente – Was ist das eigentlich?

Die Riester-Rente ist eine private Rentenversicherung, die staatlich gefördert wird. Das Modell der Altersvorsorge wurde 2002 im Zuge der Reform der Rentenversicherung eingeführt. Ziel war es, das senkende Rentenniveau mit Hilfe einer freiwilligen, vom Staat geförderten Altersvorsorge auszugleichen. Mit den eingezahlten Beiträgen soll langfristig ein finanzielles Polster für das Rentenalter aufgebaut werden. Der Staat unterstützt die Riester-Sparer entweder durch Zulagen oder Steuervorteile. Die Höhe der staatlichen Zulagen beträgt bis zu 154 Euro jährlich, bei Kindern sogar bis zu 300 Euro.

Für wen lohnt sich die Riester-Rente?

Aufgrund der Zulagen eignet sich ein Riester-Vertrag für jede Person. Insbesondere Familien mit Kindern oder Alleinerziehende profitieren von den hohen Kinderzulagen. Gutverdiener können durch zusätzliche Steuerermäßigungen nochmals Geld sparen. Aber auch Personen mit einem geringen Einkommen ziehen einen Vorteil daraus, dass sie die staatliche Förderung bereits bei einem geringen Eigenbeitrag erhalten. Die Riester-Rente wird grundsätzlich ab Renteneintritt ausgezahlt. Der Versicherte erhält monatliche Beträge bis an sein Lebensende.

Riester-Rente online vergleichen

Mit Hilfe des Riester-Rente Vergleichs von jetzt-sparen.de können Sie schnell und übersichtlich die verschiedenen Tarife zahlreicher Anbieter miteinander vergleichen. Erkennen Sie auf einen Blick das Verhältnis zwischen Sicherheit und Risiko der jeweiligen Tarife und finden Sie so die ideale Riester-Rente für Ihre Bedürfnisse.

Aktuelle Informationen Versicherungen

Ökostrom – die grüne Alternative

Strom aus erneuerbaren Energien wird immer beliebter. Einer der wichtigsten Gründe hierfür ist die Umweltfreundlichkeit von Ökostrom gegenüber konventionellen Energiequellen wie Atom- oder Kohlestrom. Denn

Weiterlesen »