Gesetzliche Krankenversicherungen

Vergleichen

Notwendige Angaben in den Rechner eintragen

Wechseln

Wählen Sie Ihren passenden Tarif
und füllen Sie die Dokumente aus

Sparen

Durch den wechsel können Sie bares Geld sparen

Gesetzliche Krankenversicherung

In Deutschland besteht die Pflicht, eine Krankenversicherung abzuschließen. Dies kann entweder über eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung geschehen. Der Großteil der Menschen ist über eine gesetzliche Krankenversicherung versichert. In welcher Höhe die Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung fällig sind, hängt vom Lohn des Versicherten ab. Bei Angestellten wird der Krankenkassenbeitrag direkt vom Monatslohn abgezogen. Insgesamt beträgt die Höhe des Beitrags 14,6 Prozent vom Einkommen. Dabei übernimmt der Arbeitgeber die Hälfte dieser Summe. Die restlichen 7,3 Prozent sowie ein kassenabhängiger Zusatzbeitrag werden vom Arbeitnehmer gezahlt. Die gesetzlichen Krankenkassen sind dazu verpflichtet, jeden Antragssteller bei sich zu versichern. Eine Abweisung kommt nicht in Frage.

Die Leistungen einer gesetzlichen Krankenkasse

Das Gesetz schreibt vor, welche Leistungen die Versicherungen anbieten müssen. Diese Grundleistungen sind bei jeder Krankenkasse gleich. Darüber hinaus bieten die Kassen auch freiwillige Zusatzleistungen an, welche sich je nach Krankenkasse unterscheiden. Hierzu können zum Beispiel Vorsorgeuntersuchen oder homöopathische und osteopathische Therapien zählen. Auch Zuschüsse zur professionellen Zahnreinigung oder Bonusprogramme, die an die Teilnahme an einem Gesundheitskurs geknüpft sind, fallen darunter. Mit dem Krankenkassenvergleich von jetzt-sparen.de finden Sie die Krankenkasse, die am besten zu Ihrem Lebensstil passt.

Krankenkasse wechseln

Die gesetzliche Krankenkasse kann alle 18 Monate gewechselt werden. Da sich die Höhe der Beiträge sowie der freiwilligen Zusatzleistungen von Kasse zu Kasse unterscheiden, lohnt sich ein Vergleich! Nutzen Sie hierzu unseren kostenlosen und unverbindlichen Krankenkassenvergleich. Wir zeigen Ihnen, welche Krankenkasse welche wichtigen Zusatzleistungen anbietet und wie hoch die individuellen Zusatzbeiträge sind. Für den Wechsel der Krankenkasse müssen Sie einfach die Mitgliedschaft schriftlich kündigen. Beachten Sie hierbei die Kündigungsfrist von zwei Monaten. Anschließend können Sie sich ganz einfach und ohne Gesundheitsprüfung bei Ihrer Wunsch-Krankenkasse versichern lassen. Keine Sorge, sie sind auch während des Wechsels jederzeit krankenversichert und können auch problemlos wieder zurück zu Ihrer alten Krankenkasse wechseln.

TIPP: Ein Wechselrecht besteht auch dann, wenn Ihre Krankenkasse die Beiträge erhöht.

Aktuelle Informationen Versicherungen

Ökostrom – die grüne Alternative

Strom aus erneuerbaren Energien wird immer beliebter. Einer der wichtigsten Gründe hierfür ist die Umweltfreundlichkeit von Ökostrom gegenüber konventionellen Energiequellen wie Atom- oder Kohlestrom. Denn

Weiterlesen »